"The crown" auf Netflix




Zeitgenössische Filme, TV-Serien und Spiele

"The crown" auf Netflix

Beitragvon Bernhard Nowak » So 17. Nov 2019, 19:47

Heute wurde die 3. Staffel von "The crown" auf Netflix ausgestrahlt
Krtiken hier: https://www.serienjunkies.de/news/crown ... 99092.html
http://www.quotenmeter.de/n/113725/the- ... -qualitaet
https://www.spiegel.de/video/the-crown- ... 30723.html
Schauspieler der Serie hier: https://www.serienjunkies.de/news/crown ... 99088.html

Ich habe jetzt 3 Folgen der 3. Staffel gesehen und bin zwiegespalten. Mir gefällt die Darstellerin der Königin in der 3. Staffel nicht, für mich kommt Olivia Colman nicht an Helen Mirren in "The Queen" heran und auch die Queen-Darstellerin der ersten beiden Staffeln, Claire Foy, hat mir in der Darstellung der jungen Königin Elisabeth II. sehr viel besser gefallen als die - aus Altersgründen ausgetauschte - jetzige Darstellerin ab Staffel 3. Peter Morgan, der auch bei "The Queen" das Drehbuch verfasst hat, hat bei einigen Szenen, vor allem bei der Ernennung von Premierminister Harold Wilson im Oktober 1964 - der Spiegel Korrespondent irrt, wenn er 1967 als Filmbeginn ansetzt - und bei der eindrucksvollen 3. Folge um die Katastrophe von Aberfan 1966, der bisher emotional besten der Staffel, wird die Geschichte von "The Queen" mit Helen Mirren fast eins zu eins nacherzählt: auch hier reagiert die Queen verspätet auf eine nationale Katastrophe. Premier Wilson wird als unnahbar und schüchtern dargestellt, dabei soll die Queen gerade mit ihm ein sehr gutes Verhältnis gehabt haben. Die späteren Folgen um Charles und Camilla und um die weiteren Episoden mit Schwester Margaret habe ich noch nicht gesehen. Helena Bonham Carter spielt Margaret gut, mir hat die Darstellerin der königlichen Schwester in den Staffeln 1 und 2 aber besser gefallen. Aber die "königliche Soap-Opera" wird hochgelobt und bringt Netflix hohe Einschaltquoten. Auch ich habe extra für einen Monat Netflix gebucht, um die Staffel anzusehen. Vielleicht werde ich ja im Abstand etwas weniger kritisch. Die Kameraführung - da hat der Spiegel-Korrepsondent recht - ist stellenweise beeindruckend, sie fährt nahe an die Gesichter. Sehr gespannt bin ich auf die 4. Staffel und die Umsetzung des spannungsreichen Verhältnisses zwischen der Queen und Margaret Thatcher. Ob irgendwann auch mal die Beziehung zwischen der Queen und Boris Johnson in irgendeiner Staffel thematisiert wird? :wink:
Zuletzt geändert von Bernhard Nowak am So 24. Nov 2019, 18:07, insgesamt 1-mal geändert.
"Walder Frey is many things - but a brave man - no!"
Tyrion Lannister in "Game of Thrones", Staffel 3, Folge 10
Benutzeravatar
Bernhard Nowak
 
Beiträge: 3847
Registriert: Do 14. Mär 2013, 12:57
Wohnort: Rödermark

von Anzeige » So 17. Nov 2019, 19:47

Anzeige
 

Re: "The crown" auf Netflix

Beitragvon Bernhard Nowak » So 24. Nov 2019, 17:48

Ich habe jetzt alle Folgen der Serie gesehen und ich habe meine Kritik erweitert, da insbesondere die letzten Folgen der Staffel wirklich sehenswert sind, v.a. die Auseinandersetzungen von Prinz Charles mit seiner Mutter in Folge 6. Charles Dance, der Tywin Lannister aus "Game of Thrones" spielt einen sehr gelungenen Lord Mountbatten, der - was ich nicht wusste - sogar eine Rolle in einem "Putschversuch" gegen die Labour-Regierung von Harold Wilson 1968 spielen sollte. Doch Charles Dance sieht in diesen Auftritten fast genauso aus wie der jetzige uralte Prinz Philipp. Er könnte diese Rolle in späteren Staffeln geschickt ausfüllen.
Doch die Auseinandersetzung von Charles mit seiner Mutter hat noch einen anderen Aspekt: sie hat mir geholfen, das Verhalten der Queen in Sachen Parlamentsssuspendierung im Oktober durch Premierminister J0ohnson besser zu verstehen.Es ist das erschütternde Ende: die Queen darf - wie sie vor Charles feststellt, keine eigene Meinung haben. Dies sei das schwerste. Charles, der als Mensch politischer als seine Mutter agieren will und starke Sympathie für den 1972 verstorbenen Eduard VIII., der 1936 wegen seiner Geliebten Wallis Simpson abdankte und in Paris im Exil lebte (Inhalt einer Folge) empfindet, weil Charles seine Position in der Famile ähnlich einschätzt wie die seines Onkels, muss sich von seiner Mutter, der Queen, sagen lassen. als er ein Mitspracherecht bei Entscheidungen einfordert: "Deine Stimme will niemand hören" Charles Stimme will niemand hören. Und dann spielt er- Finale der Folge den schwachen König in Shakespeares Richard II., mit dem das Stück endet. Einfach großartig. Seine Rolle, die ihn dazu bestimmt hat, auf den Tod der Mutter zu warten, damit er sich entfalten kann (was für ein furchtbares Leben!) wird sogar Titel einer Folge: "Mann in der Schwebe". Charles selber benutzt diesen Begriff - in Anlehnung an den Romanerstling des Literaturnobelpreisträgers Saul Bellow um einen "nutzlosen Mann", der auf die Einberufung als Soldat 1941 wartet, damit sein Leben einen Sinn bekommt. Er selber ist der "Mann in der Schwebe". Leider gefällt mir Olivia Coleman leider überhaupt nicht als Queen. Bis auf zwei Szenen - der den Abschied der Queen von sterbenden Persönlichkeiten - Churchill in Folge 1 und ihrem Onkel Eduard VIII. theatisiert, in welcher sie Empathie udn Freundlichkeit zeigt, empfinde ich sie überwiegend alss kalt und herzlos und so kommt mir die "echte Queen" nicht vor. Claire Foy hat mir - viel besse in der Rolle als junge Queen gefallen. Insgesamt doch eine interessante Serie mit einzelnen feselnden Episoden.
Trailer hier: https://www.youtube.com/watch?v=e5SUVFnDU8c
"Walder Frey is many things - but a brave man - no!"
Tyrion Lannister in "Game of Thrones", Staffel 3, Folge 10
Benutzeravatar
Bernhard Nowak
 
Beiträge: 3847
Registriert: Do 14. Mär 2013, 12:57
Wohnort: Rödermark



Ähnliche Beiträge

Wer schrieb den Romanzyklus "Der Stille Don?"
Forum: Literatur
Autor: Bernhard Nowak
Antworten: 1
"Stargate - Continuum" und "The Ark Of Truth&
Forum: Stargate
Autor: Demona
Antworten: 0
Neue Comedyserie "Eli Stone"
Forum: Kino, TV und Spiele
Autor: Demona
Antworten: 0
Neuverfilmung "Das Bildnis des Dorian Gray"
Forum: Kino, TV und Spiele
Autor: Demona
Antworten: 0

TAGS

Zurück zu Kino, TV und Spiele

Wer ist online?

0 Mitglieder

cron